Medica

searching

PFEFFERONI im zweiten Jahr   

Offene Informations- und Diskussionsveranstaltung

Eingeladen sind alle interessierten Frauen und Männer, jeweils am
1. März, 1. Juni, 1. September, 1. Dezember

aktuell, kritisch, provokativ, kontrovers

POLITIK GESELLSCHAFT KIRCHE

informieren diskutieren philosophieren

Pfefferoni

1. März 2016 – Bullingerhaus Aarau

Frau im Fokus – unter dieses Thema wurde das Pfefferoni vom 1. März gestellt. Durch die Vorkommisse von Köln und auch in anderen Städten anfangs Jahr aufgerüttelt, wollten wir das Thema Gewalt an Frauen aufgreifen. Isabelle Holder, Stellenleiterin und  Matthias Lüscher von der Kantonalen Anlaufstelle Häusliche Gewalt AHG gaben interessante Einblicke in ihre Arbeit mit Opfern aber auch mit Tätern. Nebst dem Ablauf einer Beratung und Präventionsmassnahmen gab es auch einiges über Hintergründe von Übergriffen zu erfahren. Auch, dass Frauen oftmals Opfer sind, aber auch Täterinnen sein können.

1. Juni 2016 – Familienzentrum Karussell, Baden

Unter dem Thema Abenteuer Familie wurden die beiden Abstimmungsvorlagen über die ausserfamiliäre Kinderbetreuung vorgestellt. Esther Elsener Konezciny, Co-Geschäftsleiterin bei der Fachstelle K&F, stellte die Initiative „Kinder und Eltern“ und das vom Kanton vorgeschlagene Kinderbetreuungsgesetz einander gegenüber und erklärte die Unterschiede.

Es haben an beiden Abenden einige Frauen und sogar ein Mann den Weg zu uns gefunden. Informationen, angeregte Gespräche, gute Diskussionen – das machen Pfefferoni-Anlässe aus. Das Pfefferoni-Team wünscht sich noch etwas mehr Teilnehmerinnen und auch Teilnehmer sind herzlich willkommen. Als Austragungsorte werden bewusst die verschiedenen Regionen gewählt, so dass die Anfahrtsreise für alle einmal möglich sein sollte.

Vorschau:

Am 1. September sind wir im Fricktal. Das Thema Sterngucker entführt uns in die Wissenschaften Astrologie und Astronomie. Wir treffen uns um 19.00h bei der Sternwarte Cheisacher.

Pfefferoni am 1. September 2016

Am 1. Dezember wird Kunst geboten. Wir besuchen das Atelier einer Bildhauerin und eines Malers in Waltenschwil.

Wir freuen uns auf viel Interesse und vor allem auf DICH


Dokumente


    Römisch-Katholische Kirche im Aargau