Medica

searching

Eltern und Kinder erleben Schritte auf dem Weg zur Erstkommunion   

Wage den Weg in den neuen Tag, ich wünsch dir Freud und Glück, was wird er bringen, wird er gelingen, ich wünsch dir Freud und Glück.
So sangen an diesem Wochenende 117 Frauen, Männer, Mädchen und Knaben am Anfang unserer Tagung.

EKT2012
EKT2012EKT2012EKT2012EKT2012EKT2012EKT2012EKT2012EKT2012EKT2012EKT2012EKT2012EKT2012EKT2012EKT2012EKT2012

Wir erlebten, was es bedeutet, wenn Jesus  sagt:

„Ihr seid das Salz der Erde.“

An verschiedenen Posten erfuhren die Kinder mit ihren Eltern, was Salz alles bewirken kann. Alle Sinne wurden angesprochen, Salz konnte schmelzen, tragen, heilen, bewahren und würzen.

Im Gottesdienst setzten die Kinder dann um, was diese Worte, die Jesus seinen Jüngern gesagt hatte,  für unser Leben bedeuten könnten. Sie zeigten uns, wie wir alle eine Prise Salz im Leben unserer Mitmenschen sein können. Eindrücklich und ohne Worte, brachten sie zornige Kinder dazu, wieder zu lachen, geizige Hände konnten plötzlich teilen, Freundschaften wurden bewahrt. Am Ende der Tagung machten sich die Kinder mit ihren schönen Salzsäckli, die ihnen ihre Eltern verziert und mit einer kleinen Überraschung gefüllt hatten, müde und glücklich auf den Heimweg.

Monika Ender, Teammitglied der Erstkommuniontagung

PROGRAMM 2013


Römisch-Katholische Kirche im Aargau