Medica

searching

Der AKF macht eine Weltreise   

21.03.2013

Der AKF stellt das neue Vereinsjahr unter das Thema FrauenBande – interkulturell unterwegs. Damit möchte der AKF den Frauen Möglichkeiten bieten, an verschiedenen Anlässen, andere Kulturen und Religionen kennen zu lernen.

DV2013
DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013DV2013

An der 101. Delegiertenversammlung, am 21. März 2013 wurden rund 150 Frauen im Katholischen Pfarreizentrum Lenzburg mit einem internationalen Kuchenbuffet empfangen, entsprechend waren auch die Tische dekoriert. Die Co-Präsidentinnen Vroni Peterhans und Beatrice Hausherr starteten die „Weltreise“ mit Begrüssungsritualen aus verschiedenen Ländern. Das Duo „stimmhoch2“ hat mit Liedern aus aller Welt für Stimmung gesorgt. Die traktandierten Geschäfte konnten zügig erledigt werden. Vom AKF-Sanitasfonds wurden wiederum 9000 Franken gespendet. Der Entlastungsdienst Aargau, der Verein TIXI Aargau und das Frauenhaus AG/SO haben je 3000 Franken bekommen. Alle diese Institutionen sind für die Gesellschaft im Kanton Aargau sehr wertvoll.

Aus dem Kantonalvorstand mussten Irène Wittlin nach zehn Jahre Regionalvertreterin der Region Norden und Franziska Fischler nach fünf Jahren als Vertreterin der Kommission Sanitas verabschiedet werden. Elisabeth Ochsner, welche vor einem Jahr als Leiterin der Fachgruppe Gesellschaft gewählt wurden, musste aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten.

Eine grosse Freude ist es, dass Rita Rheinegger als Vertreterin der Region Norden gewählt werden durfte.

Aus der Fachgruppe Gesellschaft wurden Vreni Casagrande, Maria Koch und Tanja Zajec verabschiedet. Dafür konnten Edith Amstutz und Rita Rheinegger als neue Mitglieder gewonnen werden.

Aus der Kommission Sanitas wurde die Präsidentin, Sybille Bader nach langjährigem Engagement verabschiedet. Sie wird weiterhin in der Kommission des Muttertagsfonds zusammen mit Alice Roth und mit der neu gewählten Irène Wittlin die Gesuchsanfragen prüfen.

Marianne Wyler hat ebenfalls den Rücktritt aus der Kommission Sanitas und aus der Muttertagsfonds-Kommission gegeben. Sie hat sich sehr viele Jahre für den AKF engagiert von Fachgruppen, zu Kantonalvorstand und Kommissionen. Für ihr ausserordentliches Engagement wurde sie zum Ehrenmitglied gewählt. Der Kommission Sanitas ist neu Beatrice Ernst beigetreten.

Nach dem Ausblick auf das neue Vereinsjahr wurden die Frauen in die Südsee versetzt mit der Tanzgruppe TIARA von Reinach.

Claudia Burkard-Theiler


Römisch-Katholische Kirche im Aargau